Start Weekly Hero Pantoffelhelden der Woche: Nehammer und Kogler

Pantoffelhelden der Woche: Nehammer und Kogler

508
0

Es war im März des Jahres 2019, als das Europäische Parlament mit großer Mehrheit für die Abschaffung der Sommer-Winter-Zeitumstellung gestimmt hatte.

Den Mitgliedsstaaten der EU wurde es überlassen, selbst zu regeln, ob sie lieber die Sommer- oder die Winterzeit abschaffen wollten. In Österreich sprach sich in der Folge eine relativ deutliche Mehrheit für die ganzjährige Beibehaltung der Sommerzeit aus. Viereinhalb Jahre ist das her. Geschehen ist seither: nichts. In der Nacht auf heute haben wir folgerichtig wieder einmal umgestellt und müssen uns nun mit der Finsternis abfinden, die uns seit heute wieder kurz nach fünf Uhr am Nachmittag heimsucht.

Danke, Regierung. Nicht einmal das haben sie geschafft. Sei es, weil sie vor diversen Lobbies eingeknickt sind, die sich ja nur selten für das interessieren, was gut für die Menschen ist – zum Beispiel länger Licht am Abend. Oder gar für das, was die Menschen wollen – zum Beispiel länger Licht am Abend. Oder sei es, weil sie sich – eine große Überraschung wäre es ja kaum – nicht auf eine gemeinsame Linie einigen konnten. Soll in dieser Regierung, die wirklich nichts, aber auch schon gar nichts, sauber auf die Reihe bekommt, ja bereits das eine oder andere Mal vorgekommen sein. Vielleicht jedoch, und das scheint beinahe am wahrscheinlichsten zu sein, können sie es auch einfach nicht. Dass die aktuelle schwarz-grüne Regierung in Sachen raumgreifender Kompetenz nicht wirklich in der Pole Position steht, hat sich ja mittlerweile herum gesprochen.

Jedenfalls: Dafür, dass die längst überfällige, von der EU beschlossene und zur Umsetzung anstehende Abschaffung der Zeitumstellung und mit ihr die Einführung der permanenten Sommerzeit längst überfällig ist und die Österreicher und Innen immer noch einmal im Jahr leiden müssen, weil sie sich früher als notwendig auf eine zu lange Nacht einstellen müssen, hat die Redaktion den beiden Regierungschefs Karl Nehammer und Werner Kogler den dieswöchigen Titel “Helden der Woche” verliehen.

Allerdings mit dem Zusatz, dass es sich im vorliegenden Fall um Pantoffelhelden handelt. Shame on you both, fürs Nichtstun. +++