Start Austria Unknown Die Teiche des Waldviertels

Die Teiche des Waldviertels

328
0

Der Ort der Woche in diesem Blog |Austria Unknown| ist diesmal kein Ort, sondern eine ganze Region: das Waldviertel – genauergesagt die Teiche im Waldviertel. Diese abgelegene Gegend, hoch oben in Österreichs Norden, an der tschechischen Grenze, ist ein verwunschener Landstrich. Dünn besiedelt, verwaltet, teilweise sogar verwildert, einsam, im Herbst lassen die Moore und Gewässer ihre Nebel aufsteigen, im Sommer trocknet eine moderate Sonne das Land. Die ausladenden Wälder verschlucken Mann und Maus, die Häuser sind einfach und die Menschen kompliziert.

Doch bleiben wir bei den Gewässern. Viele Teiche ziehen sich durchs Waldviertel, verwunschen, versponnen und verwildert auch sie. Ein Fotoband holt diese Walviertler Gewässer nun aus ihrer Abgeschiedenheit ein wenig hervor ins Licht. Er taucht, wie es in seinem Klappentext heißt, “in die Anderswelt der dreitausend Teiche ein, stellt Landschaft und Menschen vor und zeigt das harmonische Zusammenspiel von Forsten und Äckern, Bächen und Teichen.” Christoph Matzl, ein Journalist de Kronen Zeitung ist der verantwortliche Autor, die vier Herausgeber sind der Teichwirtschafts-Experte Andreas Salvator Habsburg-Lothringen, der Zisterzienser-Abt Johannes Maria Szypulski, der Waldviertel-Experte Jürgen Arno Auer und der Zwetteler – also Waldviertler – Heinz Lederer. Die Bilder im Band stammen hauptsächlich von Gabriele Moser.

Sie alle zeichnen in ihrem Bildband (Verlag ueberreuter) ein verliebtes, warmes und weiches Bild des Landstriches, in dem sie leben und jeder einzelne Teich, der in dem Band vorkommt, ist Gegenstand einer freundschaftlichen, wohlwollenden Betrachtung. Jedenfalls ist dieses Waldviertel der vielen Teiche, Bäche, kleinen Flüsschen und Moore, der unzähligen und vielfältigen Gewässer also, zweifellos ein gutes Ziel für einen oder noch besser gleich wiederholte Ausflüge. +++

Teiche im Waldviertel | Lebensquell der Gelassenheit.     Verlag ueberreuter, 144 Seiten, Hardcover mit Schutzumschlag, mit zahlreichen Farbfotos von Gabriele Moser, ISBN 978-3-8000-7828-8, EUR 35,- (in Österreich, Deutschland).

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein