Start Austria Unknown Durch die Türe fahren im Skigebiet Alpbachtal Wildschönau

Durch die Türe fahren im Skigebiet Alpbachtal Wildschönau

411
0

Dieser Türe stehen alle Tore offen, möchte man sagen. Denn derzeit ist die knorrige Holztüre der Star auf Social Media. Als beliebter Zwischenstopp für ein Selfie sorgt sie für Klicks und Likes unter den Skigästen. Denn sie steht auf 1900 Metern mitten im Skigebiet Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau. Dabei war sie ein Zufallsprodukt. Aber manche Ideen passieren eben ohne, dass man zuerst darüber nachdenkt, ob man eine gute Idee haben könnte – und welche.

Die plötzliche Bekanntheit freut den Erbauer der Türe, Peter Bletzacher, jedenfalls umso mehr. Der Bergbahnmitarbeiter fand die Türe auf dem Bauhof und überlegte lange, welchen Zweck die ausgemusterte Holztüre noch erfüllen könnte. Dank seiner Kreativität  steht sie heute mitten im Skigebiet. Wenn man die Türe öffnet, hat man einen atemberaubenden Blick auf den Galtenberg (2424m), dem höchsten Berg im Alpbachtal. Gefällt mir, möchte man sagen.

Das Skigebiet Alpbachtal Wildschönau feiert in diesem Jahr seine Jubiläums-Saison. Vor zehn Jahren wurde die Verbindungsbahn gebaut, die heute die beiden Gebiete Alpbachtal und Wildschönau miteinander verbindet. Mit 113 Pistenkilometern und 45 Liftanlagen zählt das Skigebiet zu einem der Größten in Tirol. Im Jubiläumsjahr wurde ordentlich investiert: u.a. wurde eine neue Sesselbahn gebaut und mit dem 13 Meter hohen Aussichtsturm „Top of Alpbachtal“ ist ein neues Wahrzeichen eröffnet worden. +++