Start Welt und Woche Österreich und die Welt: Was tut sich vom 12. bis 18. Dezember?

Österreich und die Welt: Was tut sich vom 12. bis 18. Dezember?

89
0

Das tut sich diese Woche in der Welt: 12. bis 18.12.

13. DEZEMBER: STRASSPURG

In unmittelbarer Umgebung zum EU-Parlament gibt Stella Assange, Ehefrau und Anwältin des in London inhaftierten Whistleblowers Julien Assange, eine Pressekonferenz. Zum wiederholten Mal versucht sie, die Öffentlichkeit gegen die wahrscheinlich unrechtmäßige Auslieferung ihres Ehemannes an die USA zu mobilisieren, dem dort die Todesstrafe droht. +++

13. DEZEMBER: KAPSTADT

In der südafrikanischen Großstadt stimmt das Parlament des Landes über ein mögliches Amtsenthebungsverfahren von Staatspräsident Ramaphosa ab. Ramaphosa wird Korruption vorgeworfen. Kurios: Nur einen Tag später folgt eine Abstimmung des Afrikanischen Nationalkongresses (ANC) über die Nominierung Ramaphosas für eine zweite Amtszeit als Präsident. +++

18. DEZEMBER: MONTREAL

In der kanadischen Stadt Oslo hat Österreichs Klimaschutzministerin Leonore Gewessler ihren großen Auftritt bei der dann bereits einige Tage laufenden Weltnaturkonferenz. +++

18. DEZEMBER: KATAR

Am Sonntag findet im Emirat Katar am Persischen Golf das Finale der Fußballweltmeisterschaft 2022 statt. Zu Redaktionsschluss standen die vier Halbfinalisten fest: Kroatien, Frankreich, Argentinien und Marokko. Die Experten erwarten ein Finale Argentinien gegen Frankreich, bei dem dann den Franzosen die geringfügig besseren Chancen eingeräumt werden würden. +++

Das tut sich diese Woche in Österreich: 12. bis 18.12.

12. DEZEMBER, KLAGENFURT

Das Land Kärnten präsentiert um 9:30 im Spiegelsaal der Landesregierung sein statistisches Jahrbuch des Jahres 2022. Dabei handelt es sich um die 67. Ausgabe des Werkes. Mit von der Partie: der Kärntner Landeshauptmann Peter Kaiser. +++

12. DEZEMBER, ÖSTERREICHWEIT

Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der österreichischen Brauunternehmen streiken den ganzen Tag über, weil sie höhere Löhne und bessere Arbeitsbedingungen herausschlagen wollen. +++

13. DEZEMBER, WIEN

Der Chiphersteller infineon mit Österreich-Hauptsitz in Villach lädt für 10:00 Uhr in Wien ins Pressezentrum der Austria Presse Agentur zur Jahrespressekonferenz, um die Bilanz des Geschäftsjahres 2021 / 2022 zu präsentieren. Geleitet wird die Pressekonferenz von infineon-Österreich-Vorstandschefin Sabine Herlitschka. +++

16. DEZEMBER, WIEN

Um 9:30 Uhr will der österreichische Handelsverband im Presseclub Concordia die Bilanz des Weihnachtsgeschäftes 2022 präsentieren. Auch einen Ausblick auf das kommende Jahr 2023 möchte man geben, als Gast ist der Wirtschaftsforscher Marcus Scheiblecker des Wifo geladen. +++

Vorheriger ArtikelMann der Woche: Manfred Schmid
Nächster ArtikelVerstaatlichung des OMV-Gasvertriebs: Das hätten sie wohl gern